Dresden

Bitte bewerben Sie sich hier auf „MINTsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Sie wollen Teil des aktuellen Wandels in der Automobiltechnik werden? Die industrienahe und anwendungsorientierte Forschung der Fahrzeugmechatronik ist Ihr Steckenpferd?

Dann haben wir genau das richtige für Sie!

Im Themenfeld „Modellbasierte Diagnosetechnologien in hochvernetzten Fahrzeugsystemen“ suchen wir für unser engagiertes Team ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich
„Fahrzeugvernetzung und Diagnose“.

Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Folgende Themen erwarten Sie:

  • Diagnose, Test und Prüfung in vernetzten, modernen Fahrzeugsystemen
  • Modellierung von Fahrzeugfunktionen und Untersuchung neuartiger modellbasierter Diagnoseansätze
  • Analyse von großen Datenmengen aus Versuchsfahrzeugen
  • Berechnung von Fehler- und Anomalie-Auftrittswahrscheinlichkeiten
  • Ableitung von Lösungskonzepten, prototypischen Umsetzungen, Erprobung an realen Fahrzeugen/Versuchsträgern

Welche Fähigkeiten sollten Sie mitbringen?

  • Erfolgreich abgeschlossene (Fach)Hochschulausbildung im Bereich Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau oder Informatik
  • Hohe intrinsische Motivation und technische Neugier am Thema vernetztes Fahrzeug
  • Ausgeprägtes mathematisch naturwissenschaftliches Verständnis
  • Teamfähigkeit und Durchsetzungsstärke
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten in deutscher und englischer Sprache in Wort und Schrift

Außerdem von Vorteil sind:

  • Programmierkenntnisse z.B. in Matlab, C, C++, Java, Python
  • Grundlagen der Fahrzeugtechnik und der Fahrzeugdatenkommunikation, z.B. CAN, MQTT, UDS sowie Cloud- und Connect-Technologien
  • Kenntnisse im Bereich Machine Learning und Datenanalyse
  • Kenntnisse im Bereich FMEA und ISO 26262

Was erwartet Sie bei uns?

  • Eine berufsbegleitende Promotion (bei Vorliegen der entsprechenden Zulassungsvoraussetzungen) an der Technischen Universität Dresden wird aktiv unterstützt
  • Abwechslungsreiche, interessante Aufgaben in einem dynamischen Team mit motivierten und hilfsbereiten Kollegen
  • Partizipieren an einem internationalen Netzwerk aus Forschern und Wissenschaftlern, sowohl im universitären, als auch im industriellen Kontext
  • Individuelle Förderung der persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Viele Möglichkeiten, die eigenen Stärken und Erfahrungen in die Bearbeitung aktueller Projekte einfließen zu lassen
  • Vereinbarkeit von Beruf und Alltag durch flexible Arbeitszeiten

Das sind wir

Die IAM GmbH (Institut of Automotive Mechatronics GmbH) wurde 2003 als Tochter der TU Dresden Aktiengesellschaft „TUDAG“ aus dem Lehrstuhl Fahrzeugmechatronik der TU Dresden ausgegründet.

Als An-Institut der Technischen Universität Dresden führt die IAM GmbH anwendungs-orientierte Forschung u.a. in den Bereichen

  • Diagnose und Fehlererkennung in vernetzten, mechatronischen Fahrzeugsystemen,
  • Steuerung und Regelung von hochautomatisierten Fahrzeugen,
  • Backendbasierte Datenakquise und –analyse,
  • Charakterisierung und Modellierung elektrochemischer Speicher

durch.

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

Wenn Sie Verantwortung und spannende Aufgaben suchen, gern in einem modernen, mittelständischen Unternehmen arbeiten und mit uns gemeinsam die Zukunft gestalten wollen, senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung einschließlich Ihres Eintrittsdatums per E-Mail an bewerbungen@tudag.de oder bewerben Sie sich direkt über unser Online-Bewerberportal.

Haben Sie Fragen, dann zögern Sie nicht uns anzurufen: Arite Grau, +49 351 40 470 223.

Automobil, Forschung, Automobiltechnik, Fahrzeugmechatronik, Diagnose, Fahrzeug, Fahrzeugvernetzung, Vernetzung, Elektrotechnik, Mechatronik, MINTsax.de, Empfehlungsbund