Chemnitz

Bitte bewerben Sie sich hier auf „MINTsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Dieses Studienangebot ist für Studierende, die Ihr Wissen auf dem zukunftsorientierten Gebiet der Mikroelektronik/Mikrosystemtechnik weiter vertiefen möchten.

Dazu gehören die Absolventen des Bachelorstudienganges Elektrotechnik (im Besonderen mit Berufsfeldspezialisierung Mikro- und Nanoelektronik oder Mikrosystem- und Gerätetechnik) und des

Bachelorstudienganges Informations- und Kommunikationstechnik, aber auch geeignete Absolventen vergleichbarer Studiengänge aus dem In- und Ausland.

Eine Besonderheit dieses Studienganges besteht darin, dass einige Lehrveranstaltungen wahlweise in englischer Sprache angeboten werden. Das eröffnet interessierten Studierenden die Möglichkeit, bei der Erarbeitung der fachlichen Inhalte auch spezifisches englischsprachiges Vokabular und seine Handhabung praxisrelevant zu erlernen. Dadurch werden integrativ grundlegende Schlüsselkompetenzen zur auf internationaler Ebene üblichen englischsprachigen Fachkommunikation vermittelt.
Im Rahmen der Ausbildung haben die Studierenden die Möglichkeit, sich in den Reinräumen des Zentrums für Mikrotechnologien (ZfM) oder auch den Laboreinrichtungen der Fraunhofer Einrichtung für Elektronische Nanosysteme (ENAS) an Forschung und Prototyp-Entwicklungen zu beteiligen. Potentielle Kooperationspartner sind dabei neben bedeutenden deutschen und internationalen Firmen auch neu gegründete Start-Up-Unternehmen aus dem gerade entstehenden Chemnitzer Smart Systems Campus.

Voraussetzung: in der Regel Hochschulabschluss Bachelor Elektrotechnik oder Informations- und Kommunikationstechnik
Regelstudienzeit: 4 Semester
Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
Studienbeginn: in der Regel Wintersemester

Berufliche Möglichkeiten:

Durch die diesem Studium eigene gezielte Kombination der Vermittlung von naturwissenschaftlichen Grundlagenkenntnissen, technischem Spezialwissen sowie ergänzenden Schlüsselkompetenzen können deshalb die Absolventen dieses Studienganges optimistisch sein, als gefragte Spezialisten auf dem deutschen oder internationalen Arbeitsmarkt rasch ihre Chance zu ergreifen.

Zum einen haben neben international tätigen Konzernen große deutsche Industriefirmen, wie z. B. Siemens, Bosch, aber auch Automobilhersteller, die Flugzeugindustrie usw. einen erheblichen Bedarf an zielgerichtet ausgebildeten Absolventen. Zum anderen brauchen auch forschungsorientierte Neugründungen und mittelständische Unternehmen, die sich mit eigenständigen Finalprodukten oder als Zulieferer dem Wettbewerb stellen, langfristig Mikrosystemtechniker und Mikroelektroniker mit grundlegenden Kenntnissen auf Basis eines Universitätsabschlusses.

  • Online unter https://sbservice.tu-chemnitz.de/onlbew
  • oder mit Antrag auf Zulassung/Immatrikulation möglich.

Weitere Informationen zur Immatrikulation: www.tu-chemnitz.de/verwaltung/studentenamt/abt12/imm.php

Mikrosysteme, Mikroelektronik, Master, TU Chemnitz, Elektrotechnik, Kommunikationstechnik, Mikrosystem, Forschung, Elektrotechniker, Ausbildung, MINTsax.de, Empfehlungsbund