Empfehlungsbund-BMS: Entscheidungsfindung bei Bewerbungen

Freitag, 18. Januar 2019, 13:13 Uhr

In un­se­rer Ar­ti­kel­rei­he zum The­ma Be­wer­ber­ma­nage­ment­sys­te­me möch­ten wir Ih­nen an­hand ei­ni­ger Vi­deo-Clips de­mons­trie­ren, wie das Be­wer­ber­ma­nage­ment­sys­tem des Emp­feh­lungs­bun­des ge­nau funk­tio­niert. In die­sem Teil beleuchten wir die interne Kommunikation über eingegangene Bewerbungen, sowie die damit verbundenen Datenschutzrechte des Bewerbers.

Teilnehmer zum Meinungsaustausch hinzufügen und Zugriffsrechte verwalten

Das Empfehlungsbund-BMS fördert die Teamarbeit bei der Entscheidung über Bewerbungen. Durch die bereitgestellte Kommentarfunktion ist der Meinungsaustausch zwischen Rekruter und ausgewählten Beobachtern gegeben. Die Zugriffsberechtigungen auf Bewerbungen werden vom Rekruter reguliert. Das gewährleistet den Schutz der Datenschutzrechte des Bewerbers und bei einfacher Bedienbarkeit für den Rekruter.

Bewertung bei Bewerbungsgesprächen

Ist der Termin für das Bewerbungsgespräch erreicht, schaltet das EB-BMS ein Bewertungsformular frei. In diesem Formular können Rekruter und Beobachter Notizen über den Bewerber erstellen. Bewertet ein Beobachter einen Bewerber negativ, so muss er Gründe dafür angeben. Dies erleichtert die Arbeit des Rekruters im Falle einer Absage, bei der er die Gründe als Feedback geben kann.

Gestaltung des Bewerbungsprozesses

Trotz der Teamarbeit liegt die letzte Entscheidung auch mit dem BMS bei dem Rekruter. Er wird von der Software automatisch informiert, sobald sich etwas bei den Bewerbungen verändert und kann auf Basis der bereitgestellten Daten seine Entscheidung treffen. Bei der Gestaltung des Bewerbungsprozesses hat der Rekruter freie Hand. Er kann entscheiden, ob und zu welchem Zeitpunkt Telefongespräche geführt, Testaufgaben gestellt und persönliche Treffen organisiert werden.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zum Emp­feh­lungs­bund-BMS

Die­ser Ar­ti­kel ist der zweite Ar­ti­kel aus der Rei­he zum The­ma Be­wer­ber­ma­nage­ment­sys­te­me. Das Be­wer­ber­ma­nage­ment­sys­tem des Emp­feh­lungs­bun­des ist kos­ten­los im Rah­men ei­ner Emp­feh­lungs­bund­mit­glied­schaft er­hält­lich. Er­fah­ren Sie in un­se­ren an­de­ren Ar­ti­keln mehr über das Emp­feh­lungs­bund-BMS:

Be­wer­ber­ma­nage­ment­sys­te­me: Un­ter­stüt­zung auf der Su­che nach neu­en Mit­ar­bei­tern



Dieser Blogbeitrag erschien erstmals auf empfehlungsbund.de.