Wandelbots ist 2017 gegründet worden, aber das Team unseres Start-ups forschte bereits zwei Jahre lang an der Professur für Softwaretechnologie der TU Dresden an tragbaren Technologien für die Steuerung von Robotern. Das erste Produkt ist ein Sensor-beladener Anzug, welcher im Vergleich zu anderen Projekten nicht nur Bewegungen einfängt und diese an einen Roboter weitergibt. Das System lernt durch sukzessive Beobachtung. Die aufgezeichneten Bewegungen werden von den Forschern für die Verwendung durch einen Roboter verfeinert und optimiert und damit dessen Gesamtbewegung ständig verbessert.

Die von Wandelbot entwickelte transformative Technologie kann die Einführung und den Einsatz industrieller und kommerzieller Roboter und damit die gesamte Fertigungsautomatisierung erheblich beschleunigen. „Ein typischer Roboterprogrammierungsprozess kostet etwa 50.000 US-Dollar und eine beträchtliche Menge an Zeit, sodass der Prozess 20 Mal schneller und bedeutend preiswerter wird."