Dresden

Bitte bewerben Sie sich hier auf „MINTsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Das Polizeiverwaltungsamt (PVA) ist der zentrale Dienstleister für die sächsische Polizei in den Bereichen Technik, Service und Logistik. Wir entwickeln und betreiben modernste Informations- und Kommunikationstechnik, beschaffen allgemeine Polizeitechnik und polizeiliche Ausrüstungen und sind für die Bereiche des Gesundheitsmanagements, der Gefahrenabwehr (bspw. Kampfmittelbeseitigung) und der Öffentlichkeitsarbeit (bspw. Polizeiorchester) verantwortlich. Das PVA schafft mit seinen über 700 Beschäftigten die Grundlage für die Arbeit der Polizeidienststellen im Freistaat Sachsen – Wir machen Polizeiarbeit möglich!

Die Abteilung 3 Allgemeine Polizeitechnik, Logistik stellt als zentrale Service- und Logistikeinrichtung eine hochwertige Ausstattung der Polizeidienststellen mit Ausrüstungsgegenständen und Bekleidung sicher.

Das Referat 33 Technischer Service ist für die Instandhaltung der Führungs- und Einsatzmittel der sächsischen Polizei zuständig. Hierbei handelt es sich um die in der sächsischen Polizei eingesetzten Dienstkraftfahrzeuge, unterschiedliche Verkehrsüberwachungstechnik, die Dienstwaffen sowie technischen Geräte und Ausstattungen. Für die Verwaltung und Prüfung des polizeilichen Fuhrparks stehen des Weiteren ein zentrales Fuhrparkmanagementsystem und eine Technische Prüfstelle zur Verfügung. Das Referat 33 Technischer Service ist fachspezifisch in die drei Sachgebiete Kfz – Service, Waffen und Geräte – Service sowie Transport- und Logistik – Service unterteilt.

Als Leiter des Sachgebietes Kfz – Service haben Sie die personelle und fachliche Verantwortung für die Werkstatt- und Servicebereiche und steuern ein 66-köpfiges Team an den Standorten Dresden, Leipzig und Chemnitz.

Neben der Steuerung und Kontrolle der Arbeitsaufgaben innerhalb des Sachgebietes unterstützen Sie die Referatsleitung bei personalrechtlichen Angelegenheiten bspw. durch Mitarbeit bei Personalauswahlverfahren und bei der Führung von Mitarbeiter-Vorgesetzten-Gesprächen. Daneben obliegen Ihnen u. a. folgende Fachaufgaben:

- strategische Planung und Weiterentwicklung des Sachgebietes in Abstimmung mit den beteiligten Stakeholdern,
- Prozessgestaltung und Koordinierung der speziellen Ausstattung von Dienst-Kraftfahrzeugen und dessen bereichsübergreifender Instandsetzung sowie des Ausbaues von Sonder- und Spezialfahrzeugen,
- Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten für das Sachgebiet (z. B. Betriebsanweisungen, Umgang sowie Überprüfung von Prüfterminen etc.),
- Zusammenarbeit mit den Polizeidienststellen und der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) in Kfz-instandhaltungsseitigen Angelegenheiten sowie externen Unternehmen.

Sie sollten sich bewerben, wenn Sie:
- ein abgeschlossenes Studium als Wirtschaftsingenieur mit der Fachrichtung Fahrzeug-technik oder einen vergleichbaren Abschluss mit Schwerpunkt Fahrzeugtechnik bzw. Kraftfahrzeugtechnik vorweisen können,
- über Berufserfahrung im Bereich der Kraftfahrzeugtechnik/Kraftfahrzeuginstandhaltung verfügen und bereits erste Führungserfahrungen gesammelt haben (wünschenswert),
- Interesse an der Weiterentwicklung des Werkstatt- und Servicebereiches haben,
- kraftfahrzeugtechnische Prozesse faszinieren sowie
- einen Führerschein der Klasse B1 besitzen (C1 ist wünschenswert).

Sie arbeiten gern eigenverantwortlich und haben eine strukturierte, analytische, sorgfältige sowie serviceorientierte Denk- und Arbeitsweise. Darüber hinaus zeichnen Sie sich durch ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Lernfähigkeit, Mitarbeiterorientierung und Informationsverhalten aus.

Wir bieten Ihnen:
- ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 TV-L, einschließlich einer Jahressonderzahlung, einer betrieblichen Altersvorsorge, vermögenswirksamer Leistungen und die Möglichkeit der Zahlung einer individuellen Zulage,
- eine anspruchsvolle und zukunftssichere Aufgabe,
- flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit),
- eine gezielte Förderung durch Weiterbildungsmaßnahmen,
- ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot (BGM) sowie
- ein vergünstigtes Monatsticket für den Personennahverkehr (Job-Ticket).

Die Bereitschaft zur Teilnahme an erforderlichen fachspezifischen Fortbildungsmaßnahmen sowie die Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen werden vorausgesetzt.

Die Aufgaben stellen sicherheitsempfindliche Tätigkeiten entsprechend des Sächsischen Sicherheitsüberprüfungsgesetzes dar, die eine Sicherheitsüberprüfung (SÜ 1) erforderlich machen können.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bedienstete, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und Abschluss- und Arbeitszeugnissen bitte über unser Jobportal ein:
https://www.polizei.sachsen.de/pva-stellen


Weitere Informationen zu den zivilen Jobs im Polizeidienst finden Sie unter:
https://verdaechtig-gute-jobs.de/de/zivile-berufe


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Fahrzeugtechnik, KFZ, Leiter Sachgebiet Kfz – Service, Werkstatt- und Servicebereich, MINTsax.de, Empfehlungsbund