Mit dem Ziel, die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen des sächsischen Maschinen- und Anlagenbaus nachhaltig zu stabilisieren und konsequent weiter zu stärken, wurde Ende 2003 die Verbundinitiative Maschinenbau Sachsen VEMAS durch das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit (jetzt: SMWA) ins Leben gerufen. Mit Auslaufen der Unterstützung des SMWA ist das Netzwerk seit 2014 unter dem Namen Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ in Projektträgerschaft des Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU tätig.

Gesuchte Talente und Ihre Chancen

Der Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ dient als technologie- und produktoffene Plattform dem branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch und Technologietransfer, der Markterweiterung sowie der Erschließung von Synergien zur Weiterentwicklung der Produktion in der gesamten Wertschöpfungskette. VEMASinnovativ engagiert sich aufbauend auf dem Pilotprojekt ProfiSACHS seit 2008 verstärkt im Bereich Fachkräfte für sächsische Unternehmen. Zu den Aktivitäten zählen die Veranstaltung von Studententagen im Rahmen der sächsischen Leitmessen intec und Z, die Durchführung des Sächsischen Fachkräftesymposiums sowie eine Internetplattform zur Veröffentlichung von Stellengesuchen und -angeboten sächsischer Unternehmen, um eine Verbindung zwischen sächsischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern herzustellen.

Kompetenzfelder, auf die wir uns spezialisiert haben

MechatronikerStudiumWirtschaftsingenieurMaschinenführer