Mittweida

Bitte bewerben Sie sich hier auf „MINTsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Berufsfelder

Aufgrund der interdisziplinären Ausbildung und der speziellen Kenntnisse entsprechend des gewählten Studienschwerpunktes bietet sich dem Absolventen ein breites Einsatzfeld in Entwicklung, Konstruktion und Fertigung und darüber hinaus in speziellen Bereichen wie der Qualitätssicherung, der Werkstoff- und Oberflächentechnik, des Umweltschutzes, des Marketings sowie in freiberuflicher Tätigkeit.

Studienziel

Der Studiengang Master of Engineering Maschinenbau soll den Absolventen des Studienganges befähigen, komplexe Probleme aus den verschiedensten Bereichen des Maschinenbaus fachgerecht und kritisch zu analysieren, wissenschaftliche Methoden zur Entwicklung technischer Modelle anzuwenden und technische Lösungen mit hoher Fachkompetenz  zu erarbeiten. Im Vordergrund steht dabei die selbständige wissenschaftliche Tätigkeit, die ganzheitliche Behandlung des technischen Problems aus konstruktiver, fertigungstechnischer und fertigungsorganisatorischer Sicht und die Anwendung moderner CAE-Techniken.

Studienablauf

Der Studiengang baut als konsekutiver Studiengang auf den Kenntnissen, Fähigkeiten und Kompetenzen des Studienganges Bachelor of Engineering Maschinenbau auf. Entsprechend des Tätigkeitsprofils des Absolventen, vor allem aber der wissenschaftlichen und komplexen Problembearbeitung werden spezielle mathematisch-naturwissenschaftliche Kenntnisse vermittelt, ingenieurwissenschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten vertieft und hohe Fachkompetenzen in allen drei Säulen des Maschinenbaus, Werkstoff- und Oberflächentechnik, Konstruktion und Fertigungstechnik  entwickelt. Dem entsprechend ist im Studiengang eine Spezialisierung in den zu wählenden Studienschwerpunkten Konstruktion, Fertigungstechnik und Oberflächentechnik vorgesehen, die zur Entwicklung erweiterter Kompetenzen und Fähigkeiten auf diesen Tätigkeitsfeldern beitragen.

In Beleg-/Projektarbeiten werden praxisnahe und relevante Themenstellungen bearbeitet. Das Forschungsmodul sowie die studiengangsabschließende Masterarbeit werden in der Industrie durchgeführt.

Besonderheiten des Studienganges

Der Masterstudiengang Maschinenbau ist international ausgerichtet. In Kooperation mit der Universität Paisley in Schottland besteht die Möglichkeit, zeitgleich mit dem Studienabschluss in Mittweida als Master of Engineering Maschinenbau auch den Abschluss Master of Science in Computer Aided Engineering with Manufacturing der Universtät Paisley zu erwerben.

Informationen zum Doppelabschluss sowie den Vertragstext finden Sie hier.

Des Weiteren haben die Absolventen Zugang zu den Laufbahnen des höheren Dienstes.

Zulassungsvoraussetzungen

Der Masterstudiengang Maschinenbau ist ein konsekutiver Studiengang. 

Das Studium im Masterstudiengang Maschinenbau kann aufnehmen, wer einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss im Maschinenbau bzw. einen einschlägigen ingenieurwissenschaftlichen Studiengang bzw. einen durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkannten Abschluss nachweisen kann.

Für den Masterstudiengang Maschinenbau ist eine mindestens achtwöchige ingenieurpraktische Tätigkeit nachzuweisen.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich über unsere Onlinebewerbung. 
Bitte beachten Sie, dass eine Immatrikulation nur bei Einreichen von zusätzlichen Unterlagen möglich ist. Diese werden Ihnen in der Bestätigung- E-Mail zur Onlinebewerbung mitgeteilt.

Maschinenbau, Studium, Master, Technik, Ausbildung, Konstruktion, Entwicklung, Maschinenbauer, MINTsax.de, Empfehlungsbund